Schnupfen vorbeugen


Home
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen



Man kann sich vor einem gewöhnlichen Erkältungsschnupfen nicht mit absoluter Sicherheit schützen.

Man kann aber eine Menge tun, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, an einem Schnupfen zu erkranken.

Mit einer starken Immunabwehr erkrankt man weniger leicht, selbst wenn man sich angesteckt hat. (Siehe: Immunsystem bei .gesund.org)

In der Schnupfenzeit sollte man Schnupfenpatienten nicht allzu nah kommen. Ausserdem hilft es, wenn man sich unterwegs nicht ins Gesicht fasst und beim Nachhausekommen gleich die Hände wäscht. Dadurch kann man das Ansteckungsrisiko deutlich verringern.

Die Nasenschleimhäute sind gerne leicht feucht. Wenn sie zu trocken werden, haben sie den Viren kaum etwas entgegen zu setzen und entzünden sich leichter.

Daher ist es, vor allem im Winter in der Heizungsluft, wichtig, dass die Räume, in denen man sich aufhält, eine ausreichende Luftfeuchtigkeit haben (50 - 60%). Bei trockener Heizungsluft kann ein guter Luftbefeuchter erheblich helfen.

Home   -   Up