Schnupfen heilen: Körpertherapie


Home
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen



Durch einige einfache Massnahmen kann man die Befindlichkeit bei Schnupfen deutlich verbessern.

Nasenspray

Nasensprays aus verdünnter Meersalzlösung eignen sich für die Behandlung von Schnupfen und verstopfter Nase.

Physiologische Kochsalzlösung

Man kann sich solch eine Salzlösung auch selbst herstellen. Es handelt sich um eine sogenannte "physiologische Kochsalzlösung", die so genannt wird, weil der Salzgehalt der Salzkonzentration in den Flüssigkeiten des menschlichen Körpers entspricht.

Auf einen Liter Wasser gibt man dazu 9 Gramm gewöhnliches Kochsalz (oder Meersalz).

Diese Salzlösung kann man in die Nase hochziehen, um die gereizten Schleimhäute damit zu benetzen.

Dampfbad

Wenn die Nase verstopft ist, kann man ein Dampfbad machen.

Dazu bringt man entweder physiologische Kochsalzlösung zum Kochen oder man kocht einen Kamillentee.

Die kochende Flüssigkeit giesst man in eine hitzefeste Schüssel, die man auf einem Holzbrettchen auf den Tisch stellt.

Man beugt sich über die dampfende Flüssigkeit und bedeckt Kopf und Oberkörper mit einem grossen Handtuch, sodass sich eine Art Zelt über der dampfenden Schüssel bildet.

Mit dem Gesicht nähert man sich der Oberfläche der heissen Flüssigkeit so nah, wie man es aushält.

Man verweilt unter dem Dampfbad bis die Flüssigkeit abgekühlt ist und nicht mehr genügend dampft. Dann trocknet man das Gesicht gründlich ab und ruht sich an einem warmen Ort aus.

Home   -   Up