Schnupfen heilen: Ernährung


Home
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen



Die Ernährung sollte bei Schnupfen bevorzugt leicht und vitaminreich sein.

Rohe Zwiebeln und frischer Meerettich befreien die Atemwege.

Zuerst fördern sie die Nasensekret-Bildung, aber dann folgt ein trocknender Effekt. Dadurch wird das Naselaufen vorübergehend weniger.

Da Zwiebeln und Meerettich antibiotisch wirkende Substanzen enthalten, helfen sie auch bei der Heilung des Schnupfens.

Ansonsten kann man sich bei Schnupfen ganz normal ernähren. Man braucht keine spezielle Krankenkost essen.

Home   -   Up