Schnupfen heilen: Bachblüten


Home
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Vorbeugen



Mehrere Bachblüten können Schnupfen ein wenig lindern, je nachdem welche seelischen Ursachen zugrunde liegen.

  • Hornbeam,
    wenn man sich sehr schlapp fühlt
  • Olive,
    wenn man durch Überanstrengung erschöpft ist
  • Mustard,
    wenn man die Nase voll hat

So wenden Sie die Bachblüten an:

  • Füllen Sie eine 20-30 ml-Flasche zu etwa einem Drittel mit Brandy (wegen der Haltbarkeit).
  • Geben von jeder der ausgewählten Bachblüten (maximal 7) 2 Tropfen in die Flasche.
  • Füllen Sie den Rest mit stillem Mineral- oder Quellwasser auf.
  • Nehmen Sie von dieser Mischung 4 mal täglich 4 Tropfen ein, wenn Sie keine anderen Dosierungsvorstellungen haben.

Siehe auch

Mehr Informationen über Bachblüten finden Sie bei unserem Partnerprojekt

Home   -   Up